Einrichtung

321 MED soll sowohl für Patienten wie auch Gesundheitseinrichtungen so einfach, unkompliziert und barrierefrei wie möglich zugänglich und nutzbar sein.

Deshalb ist 321 MED ein komplett webbasiertes Softwaresystem. Das bedeutet, dass 321 MED ganz einfach auf jedem Gerät mit Internetzugang genutzt werden kann – ohne vorherige Downloads, Installationen oder andere technische Voraussetzungen.

Für Patienten

321 MED wird direkt auf der Website von Gesundheitseinrichtungen integriert und kann dort unmittelbar mit nur einem Klick von Patienten genutzt werden.
Installationen, Downloads, Registrierungen oder Anmeldungen entfallen komplett, sodass die Nutzung von 321 MED und damit auch die direkte Erreichbarkeit der Gesundheitseinrichtungen direkt, barrierefrei und ohne etwaige technische Hürden gegeben ist.
Nach Einbindung von 321 MED auf der Website (siehe Einbindung) erscheint dort eine Schaltfläche „Online-Service“.
Durch einfaches Klicken auf diese Schaltfläche öffnet sich 321 MED und alle Service- und Kommunikationsmöglichkeiten können direkt genutzt werden.

Für Gesundheitseinrichtungen

Für Gesundheitseinrichtungen ist die Nutzung von 321 ebenfalls ohne Installation, Download, Anbindung an bestehende EDV oder spezielle Hardware-Voraussetzungen möglich.
Die Verwaltung von 321 MED erfolgt über einen Online-Verwaltungszugang und kann auf jedem Gerät mit Internetzugang erfolgen – egal ob PC, Tablet oder sogar Smartphone.
Der Verwaltungszugang ist ganz einfach online aufrufbar und kann über entsprechende Zugangsdaten (siehe Artikel Mitarbeiter Zugänge anlegen) genutzt werden.
+
+